Springe zum Inhalt
Springe zum Inhaltsverzeichnis
Schrift kleiner Schrift größer

Berlinale 2008: Eröffnungsfilm SHINE A LIGHT mit Audiodeskription

Berlinale-BrchenZur Berlinale 2008 bietet die Deutsche Hörfilm gemeinnützige GmbH in diesem Jahr Audiodeskription für den Eröffnungsfilm des Wettbewerbs an:

SHINE A LIGHT
Besser als ein Konzertbesuch: Die Rolling Stones live in New York, gefilmt von Oscar-Preisträger Martin Scorsese.

Die Rolling Stones auf der Bhne

Im Herbst 2006 geben die Rolling Stones zwei Konzerte im New Yorker Beacon Theatre. In der fast intimen Atmosphäre des alten Theaters wird noch einmal klar, warum Mick Jagger, Keith Richards, Ron Wood und Charlie Watts als Legenden gelten. Vor einem begeisterten Publikum, zu dem auch Hillary und Bill Clinton gehören, performen die Stones ihre Welthits ebenso wie weniger bekannte Songs. Gastauftritte von Christina Aguilera, der Blues-Legende Buddy Guy und Jack White („White Stripes“) machen den Abend unvergesslich.

Nach seinem Oscar für „Departed“ schwenkt Regisseur Martin Scorsese die Kameras auf die erfolgreichste Rockband der Welt: die Rolling Stones. Sein Film SHINE A LIGHT ist aber nicht nur eine Meisterleistung als Regisseur. Auch vermittelt eine brillante Tonspur das Gefühl, als stünde man mittendrin. SHINE A LIGHT ist damit besser als jeder Konzertbesuch.

Audiodeskription am Freitag, dem 08.02.2008, um 18.30 in der „Urania“
(An der Urania 17, 10787 Berlin, U-Wittenbergplatz)
Tickets: 8,- € / Kopfhörer kostenlos
Karten- und Kopfhörerbestellungen unter 030 - 23 55 73 40 / service@hoerfilm.de

Karten und Kopfhörer können vor der Veranstaltung ab 17.00h am Stand der DHG im Foyer der „Urania“ abgeholt werden.

Die Audiodeskription wird produziert von der Deutschen Hörfilm gemeinnützige GmbH mit freundlicher Unterstützung der Funke-Stiftung, der IDK, Kinowelt und Sennheiser.