Springe zum Inhalt
Springe zum Inhaltsverzeichnis
Schrift kleiner Schrift größer

DVDs mit Audiodeskription

Sophie Scholl - Die letzten Tage

sophie-schollD 2004, R: Marc Rothemund Drama, 117 Min. Mit Julia Jentsch, Fabian Hinrichs, Alexander Held, Johanna Gastdorf, André Hennicke u. a.

Inhalt: Februar 1943: Bei einer Flugblatt-Aktion gegen die Nazi-Diktatur werden die Studentin Sophie Scholl und ihr Bruder Hans in der Münchner Universität verhaftet. Tagelange Verhöre durch die Gestapo entwickeln sich zu Psycho-Duellen zwischen der jungen Frau und dem Vernehmungsbeamten Robert Mohr. Sophie kämpft zunächst um ihre Freiheit, stellt sich schließlich durch ihr Geständnis schützend vor die anderen Mitglieder der "Weißen Rose" und schwört ihren Überzeugungen auch dann nicht ab, als Mohr ihr die Möglichkeit bietet, ihr Leben zu retten.

Erschütterndes und akribisch recherchiertes Portrait der Widerstandskämpferin.

Auszeichnungen:

  • Drei Deutsche Filmpreise 2005: "Bester Spielfilm",
  • Beste Hauptdarstellerin (Julia Jentsch) und Publikumspreis
  • Zwei Silberne Bären bei der Berlinale 2005:
    "Beste Regie" (Marc Rothemund) und "Beste Darstellerin" (Julia Jentsch)

Zusätzliche Ausstattung: Akustisch unterlegtes Startmenü

Extras: Interviews mit Zeitzeugen (Anneliese Knop-Graf, Franz Müller, Walter Gebel, Willi Mohr, Elisabeth Hartnagel, geb. Scholl); eine Originalaufnahme von Richter Roland Freisler (Präsident des "Volksgerichtshofs"); Audiokommentar des Regisseurs Marc Rothemund und der Hauptdarstellerin Julia Jentsch; "Making of" über die Dreharbeiten u.a.

Sprachfassungen: Deutsch / Audiodeskription

Hersteller: Warner Home Video

Audiodeskription: Deutsche Hörfilm gemeinnützige GmbH
mit freundlicher Unterstützung des ZDF